bf716425b5d2a82e8f7bf3bf2a1d86b8

Bärenbrüder 2:

Längst bin ich nicht mehr der Disney-Fan von damals, denn immer wieder bin ich verwundert, wie man so extrem auf Computeranimationen abdriften konnte. Ganz besonders die Storys haben sich verändert, während früher versucht wurde, eine ernste, liebevoll Inszenierte Handlung mit einem Schuss Humor auf die Beine gestellt zu bekommen, liegt der Schwerpunkt heute darauf, den Zuschauer mit aller Gewalt zum Lachen zu bringe. Ich fand es wundervoll zu sehen, dass mit Bärenbrüder ein richtiger Zeichentrickfilm in alter Disney-Manier veröffentlicht wurde. Ob der zweite Teil ebenso überzeugen konnte …

Zur Story:

Koda und Kenai sind aus dem Winterschlaf erwacht und wundern sich über die Frühlingsgefühle der anderen Waldbewohner. Sogar die schrägen Elche Benny und Björn versuchen zwei schicken Elchdamen zu imponieren. Doch eines Tages trifft Kenai auf das Menschenmädchen Nita, seine Freundin aus Kindertagen, was dem kleinen Koda gar nicht gefällt. Dennoch brechen sie gemeinsam zu einer aufregenden Reise auf, auf der Kenai vor die schwerste Entscheidung seines Lebens gestellt wird…

Zum Film:

Großer Plus-Punkt ist, dass auch hier wieder gezeichnet wurde, denn so wirken die Landschaften und Figuren wieder wie in meiner Kindheit: Märchenhaft! Dass es immer wieder mal ein paar Computeranimationen gibt ist heute normal, doch war dies zu keiner Zeit des Films der Schwerpunkt. Auch Story-Technisch kann “Bärenbrüder 2” punkten, denn die beiden Hauptcharakter wissen wie man mit viel Witz, Spannung und Action, eine Handlung dem Zuschauer schmackhaft machen kann. Die beiden Elche die nur als Nebencharakter gedacht sind haben Kultpotenzial, besonders durch die Synchronisation die im deutschen außerordentlich witzig ist. Dass die beiden dann noch eine lustige Nebenhandlung bekommen haben, kommt ihnen durchaus zu Gute. Doch auch die “Böören”, wie die Elche sie immer nennen, machen spaß und sorgen für viel Emotionen. Zu bemengeln habe ich leider auch etwas, denn mit 74 Minuten Laufzeit ist “Bärenbrüder 2” unheimlich kurz, so kurz sogar, dass die Story so hauch dünn erzählt wird, dass sich viele Zuschauer schön früh denken können, wie der Film ausgeht. Da hat man leider am falschen Ende gespart, wobei dies auch ein Anzeichen dafür ist, dass die Zielgruppe ganz klar das junge Publikum ist. Der Soundtrack ist wie schon bei seinem Vorgänger sehr schön und passend.

Fazit:

Bärenbrüder 2” ist ein wunderschön gezeichneter Disney-Film, mit viel Humor, Emotionen und Action. Davon würde ich gerne mehr sehen!! Der Soundtrack ist sehr schön und passt einfach klasse zu diesem Streifen. Leider ist der Film sehr kurz, was sich schlecht auf die Handlung auswirkt, denn diese wird schnell und etwas oberflächlich erzählt, sodass gerade für das ältere Publikum, das Ende doch etwas vorhersehbar ist. Trotzdem ein toller Disney-Film und meine wärmste Empfehlung für einen Familienabend mit Kindern.

70 % / 100 %

Disneys Bärenbrüder 2

Advertisements