AUCH DIESES JAHR WIEDER MEINE ABSOLUTE NUMMER 1 ZU HALLOWEEN !!!

Trick ´r Treat:

Werwölfe, Vampire, Hexen und Skelette .. dies sind die Dinge an die wir denken wenn wir das Wort „Halloween“ hören. Nachdem ich letzte Woche einen Tipp zu meinem Lieblings Halloween-Film gegeben habe folgt nun die Auflösung …

.

Zur Story:

Es ist die Nacht an Halloween, die nicht nur durch Klischees lebt, sonderauch durch Taten. „Trick r Treat“ zeigt uns die kranke aber auch schaurige und lustige Seite dieses einmaligen Tag im Jahr. Neben einem geisteskranken Schuldirektor und einem abgelegenen Steinbruch in dem Kinder nach einem Unfall ermordet wurden, zeigt uns der Film die Geschichte eines Mädchens, das ihre Unschuld auf ganz spezielle Art verlieren möchte. All diese kleinen Episoden fügen einen Teil zur Hauptstory bei, die durch den unheimlichen Sam begleitet wird.

.

Zum Film:

Es stimmt, „Trick r Treat“ bietet sicher keine großen Schocker und weiß auch ohne großen Spuk zu unterhalten, viel mehr lebt der Film durch seine unheimliche Intensität, denn Atmosphärisch gibt es momentan keinen besseren „Halloween-Film“ auf dem Markt. Wirr und unverständlich scheint der Streifen seinen Lauf zu nehmen, doch werden bekannte Klischees aufgearbeitet und toll inszeniert, z.B. Werwölfe und Dämonen. Am Ende fügen sich alle Teile bzw. Episoden zu einer großen Story zusammen und machen das Ende für jeden Zuschauer verständlich. Mit tollen Nachwuchsschauspielern, aber auch schon Bekannten, kann der Film in Sachen „Cast“ besonders Punkten, vor allem die Jugendlichen und Kinder machen einen tollen Job. Im Gegensatz zu anderen Horrorfilmen beschäftigt sich dieser, tatsächlich um das Thema Halloween und seine Geschichte. Dies ist aber nicht der einzige Grund warum er mein absoluter Lieblingsstreifen an diesem Tag ist, denn viel mehr bin ich von der Hauptfigur „SAM“ begeistert. Ein kleiner Dämonenjunge, der sich einen alten gehäkelten Sack über den Kopf gezogen hat und JEDEN bestraft, der das Halloweenfest nicht angemessen feiert. Viel Blut spitzt zwar nicht, doch sitzen die Szenen in denen es vorkommt richtig.

Fazit:

Wenige Schocker, dafür extrem viel Atmosphäre und tolle Episoden die zum großen Finale aufeinander treffen. Tolle Ideen und meine absolute Lieblingsfigur im Horror Genre .. SAM!! Unbedingt anschauen, Halloween kann kommen 🙂

FSK 18

80 % / 100 %

HINWEIS: Er ist KEIN üblicher Horrorfilm, er beschäftigt sich mit dem Thema Halloween, zeigt mehrere Episoden und will Klischees aufgreifen, sie aber unterhaltsam inszenieren .. Geht nicht mit den falschen Erwartungen an den Film und ihr werdet euren Spaß haben 🙂

Advertisements